Durch die Coronakrise sind zahlreiche Auftritte von unseren Präventionstheaterstücken an Schulen abgesagt worden und werden in nächster Zeit noch abgesagt. Die Schauspieler/-innen, die in unseren Jugendtheaterstücken voller Herzblut alles geben, um junge Menschen zu berühren und zum Nachdenken anzuregen, sind von massiven Verdienstausfällen betroffen, ebenso wie die Techniker, die bei den Theaterstücken mit dabei sind. Wir fühlen uns als freies, kleines Theater für unser Team mitverantwortlich und möchten Gelder sammeln, damit ALLE diese Krisenzeit überleben. Wir haben so wundervolle Erfahrungen mit unseren Theaterstücken an Schulen und spüren, wie Theater bei den Schülern/-innen andockt. Wir möchten auch weiterhin einen wichtigen Beitrag für die Bildungsarbeit leisten. Inhalte wie: Werte, Umgang miteinander, Verantwortung füreinander, Zivilcourage, Verhalten im Netz - Gewalt- und Extremismusprävention - damit wollen wir auch zukünftig an Schulen präsent sein ... Ebenso wie die Schulveranstaltungen werden auch auf unbestimmte Zeit unsere Kulturauftritte sowie Buchungen auf Tagungen/ Feiern abgesagt. Die Soforthilfe des Landes greift bei uns leider nicht, da wir zunächst unsere Rücklagen aufbrauchen müssten... Die Unsicherheit, wann wir wieder das, was uns am Herzen liegt, tun können, ist groß. Viele um uns herum benötigen gerade Hilfe. Wir bitten um Unterstützung, damit die Q-rage Familie überleben kann!
Von Herzen ein großes Dankeschön!  
-> Hier gehts zur Spende auf gofundme